Unser Saunafass soll vielen Sauna-Liebhabern lange Zeit Spaß bereiten. Deshalb sollte es für alle Saunanutzer selbstverständlich sein, unsere Regeln einzuhalten.

Bitte KEIN Schweiß aufs Holz!

  • Handtuchpflicht: Legen Sie stets ein Handtuch auf die Sitzbank!
    Bitte nicht mit schmutzigen Füssen und Schuhen die Sauna betreten!
  • Gesundheitliche Eignung:
    Die Nutzung der Sauna erfolgt auf Ihre eigene Gefahr bzw. auf eigene Gefahr der weiteren Nutzer. Bei Risiken oder Bedenken sollte zuvor der Arzt befragt werden.
  • Befolgung der allgemeinen Saunaregeln:
    Während der Nutzung gelten für Sie und alle weiteren Nutzer der Sauna die allgemeinen Saunaregeln, die Sie auf dem Schild, das an der Sauna angebracht ist, nachlesen können.
  • Rauch-, Essens- und Trinkverbot:
    In der Sauna darf weder geraucht, getrunken noch gegessen werden! Generell raten wir von dem Genuss von Alkohol beim Saunieren ab.
  • Vorsicht im Umgang mit Flüssigkeiten:
    Es dürfen keine Flüssigkeiten (z.B. Aufgussmittel/Saunaöl) auf den Bänken und im Innenraum verschüttet werden.
    Pro Aufguss auf die heißen Ofensteine nehmen Sie max. 3 bis 4 Kellen des Aufguss-Wassers.
  • Höchsttemperatur:
    Die Innentemperatur der Sauna darf 110 Grad nicht übersteigen. Im Falle einer Überschreitung, müssen Sie die Tür öffnen, für ausreichend Abkühlung sorgen und den Ofen entsprechend zurückregulieren.
  • Ständige Beaufsichtigung:
    Die Sauna muss während des gesamten Betriebs ständig beaufsichtigt werden.
  • Rückgabe der Sauna
    Bitte geben Sie die Sauna in einem sauberen und vollständigen Zustand zurück!
    Beschädigte oder fehlende Teile sowie Schäden und das Beseitigen von Verschmutzungen werden nach Aufwand berechnet.